FinnTouch präsentiert: Von Kippis bis Lonkero – der finnischen Trinkkultur auf der Spur

FinnTouch präsentiert: Von Kippis bis Lonkero – der finnischen Trinkkultur auf der Spur

Die Finnen und der Alkohol, das ist eine nicht enden wollende Geschichte voller kurioser, teils peinlicher und oftmals auch einfach lustiger Momente. Kaum einem europäischen Volk wird mehr nachgesagt, beim Trinken gerne mal ein wenig über die Stränge zu schlagen. Dabei gibt dieses Bild die Wirklichkeit nur teilweise wieder. Denn es gibt auf der anderen Seite auch sehr viele Finnen, die komplett auf Alkohol verzichten. In diesem Artikel soll sich jedoch alles um die finnische Trinkkultur drehen und neben einigen interessanten Fakten möchte ich Dir auch die wichtigsten Kultgetränke aus Suomi vorstellen.


Kalsarikännit: Ein Begriff geht um die Welt

 Es ist noch gar nicht so lange her, da begegnete einem in den sozialen Netzwerken immer wieder ein bestimmter finnischer Begriff: Kalsarikännit. Sich in Unterhosen alleine zu Hause betrinken. Machen die Finnen das wirklich so? Immer, wenn ich diese Frage gestellt bekomme, muss ich erstmal schmunzeln. Wie gerne der Mensch doch an solche Mythen glaubt. Dabei kannst du dir doch auch genauso gut in deiner Badehose bekleidet das eine oder andere Kaltgetränk einfahren. Aber noch mal ganz im Ernst: Ich bin bislang noch keinem Finnen begegnet, der sich zu Hause in Unterhosen betrinkt. Aber halt, da war ja noch ein Wörtchen. Genau, sie machen es „alleine“.




Strenge Alkoholgesetze haben in Finnland

Ganz ähnlich wie in den anderen nordischen Ländern hat auch in Finnland eine strenge Alkoholgesetzgebung Tradition. Die Besteuerung ist heftig und Hochprozentiges bekommst du nur in den staatlichen Alko-Läden. In den letzten Jahren wurden die Gesetze zumindest insoweit gelockert, dass du nun Bier und Lonkero auch im Supermarkt kaufen kannst. Doch zu diesem ominösen Lonkero später noch mehr.

Die strengen Gesetze und hohen Steuern führten jedenfalls dazu, dass viele Finnen sich der Schwarzbrennerei zuwendeten. Heimlich wurde im finnischen Wald manch eine Spirituose selber hergestellt und konsumiert. Pontikka bezeichnet man in Finnland diesen illegalen Schnaps, der in der Regel mehr durch Prozente als durch einen ausgezeichneten Geschmack aufzufallen weiß.

Noch ein Beispiel für die strikte Regulierung des Trinkens in Finnland: Selbst im Fußballstadion darfst du dein Bierchen nur in bestimmten, dafür vorgesehenen Bereichen („anniskelualue“) genießen. Die Vorschriften sollen das Volk vor einem ungehemmten Alkoholkonsum schützen. Sicherlich ein löbliches Ansinnen unter dem Aspekt der Gesundheitsvorsorge, aber ob es wirklich gelingt, erwachsene Menschen dauerhaft zu bevormunden? Die Antwort lautet, wie du dir sicherlich schon denken konntest: Nein. Zumindest funktioniert es eher bedingt, Alkoholexzesse komplett zu verhindern.




Feierliche Anlässe, an denen Drinks dazu gehören

An bestimmten Anlässen steht Finnland einfach Kopf und dann wird auch vielerorts mehr als nur einer über den Durst getrunken. Zu diesen Anlässen gehören Vappu (der finnische 1. Mai), Juhannus (Mittsommernacht) und der Gewinn der Eishockey-Weltmeisterschaft, was mittlerweile immerhin etwa einmal im Jahrzehnt vorkommt.

„Torilla tavataan“ („Wir treffen uns auf dem Marktplatz“) lautet der finnische Kultspruch für sämtliche Anlässe, bei denen es wirklich Großes zu feiern gibt. Und dabei kann es dann schon mal eine Spur exzessiver werden. Im gemütlichem Rahmen ein paar gute Drinks zu sich nehmen lassen sich an einem sommerlichen Abend aber auch auf der „Terassi“, der finnischen Form des Biergartens, oder natürlich am eigenen Mökki direkt am See. Hier schreibt einem zumindest niemand vor, in welchem Bereich das Getränk konsumiert werden darf. In diesem Sinne „Kippis“. Das heißt übrigens „Prost“.


Sahti - eine uralte finnische Biertradition

Etwas typisch Finnisches ist das Sahti. Dieses älteste nach wie vor existente Bier gibt es schon seit mehr als 1.000 Jahren. Es wird stark eingemaischt und über Wacholderzweigen geläutert. Teilweise wird anstelle von Hopfen oder zusätzlich dazu auch zu Wacholder als Zutat gegriffen. Hinzu kommen robuste Hefe und das Ganze wird kurz und kräftig vergoren.

Der Alkoholgehalt des Sahti liegt bei etwa acht bis zehn Prozent. Bis heute hält die Kleinbrauerei Lammin Sahti die Fahne dieses Kultgetränks mit Erfolg oben.


Lonkero - Kult seit Olympia

Doch springen wir von den Brauspezialitäten erstmal zu einem anderen finnischen Kultgetränk, an dem heute niemand vorbeikommt. Die Rede ist natürlich von Lonkero. Eigentlich heißt dieser Drink „OriGINal Longdrink“, wird von Hartwall hergestellt – mittlerweile gibt es auch einige Nachahmer – und es handelt sich dabei um einen spritzigen, extrem trinkbaren Mix aus Gin und Grapefruit. Heutzutage gibt es auch noch zahlreiche weitere Geschmacksrichtungen.

Interessant ist die Entstehungsgeschichte des Lonkero, denn dieses Getränk wurde anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1952 in Helsinki erfunden, um die in die Stadt strömenden Menschenmassen möglichst schnell mit einem leckeren Mischgetränk verwöhnen zu können – einem Mischgetränk, das bereits fertig gemixt war und somit an den Bars Wartezeiten einsparen half.




Finnish Bier - zwischen Lapin Kulta und Kleinbrauereien

Zurück zum Bier. Die finnischen Brauereien waren über viele Jahre hinweg nicht unbedingt für ihre Innovationslust bekannt. So gab es wenige große Marken im Land, bei denen es sich meistens um Lager-Bier handelte. Am bekanntesten ist sicherlich das legendäre Lapin Kulta, das du – wie auch das alleine schon aufgrund des Bärens auf der Dose kultige Karhu – im Little Finland Onlineshop bekommen kannst.

In jüngster Vergangenheit haben sich zu den etablierten Namen zahlreiche Klein- und Mikrobrauereien im ganzen Land gesellt, die die Szene spürbar bereichern. Mittlerweile werden in Finnland sogar Sorten wie Weizen, Helles oder Dunkles gebraut. Und das gar nicht mal schlecht!




Beerenweine, Wodka, Gin und Schnaps

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die etwas hochprozentigeren Alkoholika aus Suomi. Zwar gibt es hier keinen Wein aus Weintrauben, aber dafür einige richtig leckere Beerenweine. Entsprechende Weingüter findest du beispielsweise in der Nähe von Tampere (Teiskon Viini), in Ilomantsi (Hermannin Viinitila) oder Vuokatti (Vuokatin Viini). An dieser Stelle sollte auch der finnische Glögi nicht unerwähnt bleiben, der auch hierzulande schon manch einen Weihnachtsmarkt bereichert hat.

Wenn es um Wodka aus Finnland geht, werden schnell zwei Namen fallen: Finlandia Vodka und Koskenkorva. Ein echter Hit auch hier im Onlineshop von Little Finland ist zum Beispiel der Finlandia Vodka Nordic Berries mit dem natürlichen Aroma von Moltebeeren, Heidelbeeren und Preiselbeeren. Von Koskenkorva zählen die Liköre Salmiakki und Valhalla zu den absoluten Bestsellern. Oder würdest du dich an einen Teerschnaps wagen? Mit Vorsicht zu genießen ist der Pfefferminzlikör Minttu, selbst über Finnlands Landesgrenzen hinaus „berühmt-berüchtigt“.

Habe ich noch etwas vergessen? Ja! Selbstverständlich hat auch der finnische Gin an dieser Stelle eine Erwähnung verdient. Zu den unbestrittenen Flaggschiffen zählt hierbei der Kyrö Napue Gin, preisgekrönt und aus finnischem Roggen destilliert. Im Jahr 2015 wurde er im Rahmen der International Wine & Spirit Competition (IWSC) zum „World’s Best Gin for Gin & Tonic“ gekürt. Neben dem Napue Gin schicken sich weitere Wacholderdestillate aus Finnland wie etwa der Arctic Blue Gin an, die Welt zu erobern.


GEWINNSPIEL

Gewinne mit Little Finland ein finnisches Getränk (Flasche oder 4 Dosen) Deiner Wahl aus unserem Shopsortiment. Teilnehmen kannst du über die Little Finland Facebook-Seite oder Instagram-Seite. Verrate uns dort einfach, was Dein persönliches nordisches Lieblingsgetränk ist und welches Getränk aus unserem Sortiment Du gewinnen möchtest.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist bis zum Sonntag, dem 16.06.2019, möglich. Der Gewinner/die Gewinnerin wird persönlich benachrichtigt.


Text & Fotos: René Schwarz

Über den Autor:

René Schwarz ist halber Finne und zweisprachig aufgewachsen. Der selbstständige Texter und Autor ist regelmäßig in seinem zweiten Heimatland unterwegs und liebt es, seine Leidenschaft für Suomi mit anderen zu teilen. Dies tut er seit Anfang 2016 auch auf seinem Blog FinnTouch, wo dich unter anderem zahlreiche Finnland-Reisetipps, Interviews mit finnischen Künstlern und auch ganz persönliche Geschichten erwarten. Schau doch mal vorbei auf www.finntouch.de!

Posted on 08.06.2019 Essen & Trinken 0 1331

Leave a CommentLeave a Reply

Blog archives

Blog categories

Latest Comments

No comments

Blog search

Prev
Next

No products

To be determined Shipping
0,00 € Tax
0,00 € Total

Prices are tax included

Check out